Sie werden gern von Spielern getötet, da sie oftmals Hinweis-Schriftrollen Level 2 fallen lassen und eine niedrige Verteidung besitzen. Die Schwingen der Harpyie in "The Witcher 2: Assassins of Kings" sind zweimal so lang wie die Körpergröße, die etwa dem einen Menschen entspricht.Die Arme reichen der Harpyie bis zum Boden und enden in langen spitzen und sehr scharfen Klauen. Bei 1-3 flieht die Harpyie, ansonsten kämpft sie weiter. Weibliche Reize hat diese Kreatur keine – sie ist alles andere als hübsch: der dürre knochige Körper ist bedeckt mit einer runzeligen Haut. Harpien sind fliegende Monster, welche ab einer bestimmten Höhe auftreten. Tierkunde (Ungeheuer) oder Magiekunde (Magische Wesen): #QS 1: Harpyien sind intelligent wie Menschen, aber unberechenbar. Ihre Angriffe beginnen und enden oft ohne ersichtlichen Grund. 1 Übersicht 2 Statistiken 2.1 Attacken 2.1.1 Mit Harpyien fliegen 3 Taktiken 4 Vasallenwissen 5 Galerie Harpyien sind geflügelte Bestien, die zwar den Körper, die Beine und Flügel eines Geiers oder Kondors besitzen, doch ihr Gesicht ist das einer schönen Frau. Harpyien sind Gegner in Dragon's Dogma. Dieser Angriff macht ohne Rüstung 30 Schaden, welcher höher ist, als der normale Kampfschaden in Höhe von 25 Schadenspunkten. Schmerz +1 bei: 20 LeP, 13 LeP, 7 LeP, 5 LeP oder weniger. Harpyien-Käferschwärme sind Berserkermonster für die eine Berkserkerstufe von Level 33 erforderlich ist. Die Harpyie ist eine Chimäre.Sie vereint den Kopf einer Frau mit dem Körper eines Raubvogels (vermutlich einer Eule oder eines Geiers).Die einst von Pardona zur Eroberung Vayavindas geschaffenen Wesen sind bekannt dafür, extremen Stimmungsschwankungen zu unterliegen.. Im Windhag werden Harpyien schlicht Vogelfrauen genannt und unter Harpyie versteht man dort eine lokale Abart des Adlers. Die Maoris rotteten in nur eineinhalb Jahrhunderten die Riesenadler aus. Sie versuchen, den Spieler mit 3 hintereinander geschossenen Federn abzuschießen. Sie tritt meist zu zweit auf. Recherchiert man die anderen Bilder, findet man immer wieder Beschreibungen zu einer Vogelart, die tatsächlich Harpyie heißt – und auch so aussieht. Als fliegender Gegner ist sie schwach gegen wind-elementare Angriffe. Allerdings gibt es keine Beweise, dass der Riesenvogel auch Menschen angegriffen hat. #QS 2: Harpyien sind immer weiblich. Ein Locklicht wird benötigt um ihnen Schaden zuzufügen, ansonsten kann man ihnen nichts anhaben. Geo.de beschreibt die Harpyie als bis zu zehn Kilogramm schweren Greifvogel, der in Amazonien beheimatet ist. Die Harpyie ist ein Gegner aus Final Fantasy III, man findet sie nur mit einem der Luftschiffe im Luftraum um Dogas Schloss. Es war vielmehr umgekehrt.