Ich habe gewonnen! Wo ist der Bastard? Walter Zülle versucht unterdessen, die Leute zu bewegen, sich doch hinzusetzen, er fürchtet wohl um seine Programmplanung. Ein Radrennfahrer muss seinen Hintern besser pflegen als sein Gesicht. https://blog.derbund.ch/zumrundenleder/blog/2020/06/09/laessiger-lehrer Ich habe gewonnen! Diesmal allerdings veranlassten mich diese schockierenden Erkenntnise nicht, trübsinnig auf den Rennkalender zu starren und dann wehmütig nachzurechnen, wieviel Wochen es noch bis zum ersten Live- Rennen dauern würde. Eddy Merckx nach dem ersten Sieg. Ich bin baff, wusste ich doch bis heute nicht, dass der Meister weiss, wie ich heisse. Alex kommt auf mich zu, drückt mir freudestrahlend die Hand: Hallo, Anne! Eine Dominanz, die Spanien eint – und Zweifel heraufbeschwört. Rudi Altig. Ich muss nicht mehr zur Schule! Nummer 161 ist Alex Zülle, ein Schweizer, den die Spanier vor kurzem als ihren Kapitän engagiert haben. Tadej Valjavec. Ach Alex, bei den Blinden von ONCE hast Du angefangen, bei den Schwerhörigen von Phonak hörst du auf. Die Valencia-Rundfahrt, auch Volta a la Comunitat Valenciana, (bis 2009 Vuelta a Valencia) ist ein spanisches Etappenrennen für Radrennfahrer in der autonomen Gemeinschaft Valencia.Die Rundfahrt gehörte seit 2005 zur UCI Europe Tour und findet jährlich Mitte Februar statt. Vor 25 Jahren gewinnt der Baske Miguel Indurain zum fünften Mal in Serie die Tour de France. Vicente Garcia Acosta zu Alex Zülle. Stephen Roche am Mont Ventoux. Sie war in die Kategorie 2.1 eingestuft. Alex Zülle.